Rahmenbedingungen

Formale Rahmenbedingungen des Projektcalls betreffen insbesondere Start und Dauer der Projekte sowie das Setting (Lebenswelt).

Im Rahmen des Calls können Projekte gefördert werden,

  • die auf ein Setting (Schule/KG; Betrieb; Gemeinde/Stadt/Stadtteil/Grätzel) fokussieren,
  • eine Dauer von 24-30 Monate aufweisen
  • mit Jänner 2020 starten

Dabei sollen je nach Setting mehrere Einzelsettings betreut werden. Pro Projekt sind das mindestens: 

3-5 Schulen/Kindergärten

1-4 Gemeinden//Städte/Stadtteile/Grätzel1

1-5 Betriebe2

 

1 Durchführung in 1-2 Gemeinden/Städten/Stadtteilen/Grätzel nur dann möglich, wenn der/die Einreicher/in das Setting selbst ist

2 Durchführung in 1-2 Betrieben nur dann möglich, wenn der/die Einreicher/in das Setting selbst ist